Frohes neues Jahr und alles andere….

Ich habe mich dieses Jahr bewusst dagegen entschieden einen Rückblick für das vergangene Jahr zu verfassen, möchte ich doch lieber auf das kommende Jahr schauen. Es gibt einige Veränderungen und Planungen, die meiner Meinung nach sinnvoller sind  zu beschreiben, als auf das was war zurückzublicken. Für 2016 habe ich meine ganz private Rückschau gehalten und für mich analysiert, was ich zu verbessern habe und wo ich gut gearbeitet habe.

Nun also zu 2017. Wie bereits in einen vorherigen Post erwähnt wird es dieses Jahr keine Mitteldistanz geben. In Kürze zusammengefasst erlaubt mir mein beruflicher und familiärer Alltag nicht das erforderliche Pensum zu leisten. Besonders lange Ausfahrten auf dem Rad sind aktuell nicht zu bewerkstelligen. Daher wird dieses Jahr wieder voll im Fokus von Sprint und olympischen Distanzen liegen. Um dieses Jahr auch wirklich zielorientiert arbeiten und planen zu können, werde ich bereits im Januar, und zwar zum ersten Mal, eine professionelle Leistungsdiagnostik durchführen lassen.

– An dieser Stelle vielen lieben Dank für mein Weihnachtsgeschenk –

So geht es also am 14.01. direkt nach Essen zu www.bewegungsfelder.de um zu schauen, wie mein aktueller Stand ist und wo meine jeweiligen Trainingsbereiche liegen. Ich erhoffe mir hieraus großen Nutzen ziehen zu können, vor allem beim Lauftraining meiner ach so geliebten Lieblingsdisziplin.

Des Weiteren ist die momentane Planung mit meinem neuen Verein der SG Köln-Worringen e.V. (3XERCISE) erstmalig am Ligabetrieb teilzunehmen. Inwiefern dies möglich sein wird, hängt leider u.a. davon ab, ob wir zu den Terminen ausreichend Starter zusammen bekommen. Leider sind in der jetzigen Situation die Chancen nicht allzu groß, da ein toller Kamerad schwer erkrankt ist und bis dahin definitiv nicht fit sein wird.

Wer also Lust hat sich uns für 2017 noch anzuschließen, sei herzlich eingeladen, einen verrückten aber liebenswerten Haufen zu begleiten. Wir freuen uns auf jeden motivierten Athleten. Meldet euch am besten beim Peter Pottkämper (https://www.facebook.com/peter.pottkamper?fref=ts) oder direkt beim Verein unter http://www.sg-worringen.de/Triathlon .

Mein derzeitiger Saison-Höhepunkt wird wohl aller Voraussicht nach die Altersklassen DM auf der Sprintdistanz im September in Köln sein. Diese wird dieses Jahr auf meiner Heimstrecke beim CCTW (http://www.koelntriathlon.de/) ausgetragen. Daher war es für mich sehr schnell klar, dass ich dort teilnehmen werde, um meinen Verein bei einer deutschen Meisterschaft zu vertreten. Welche einzelnen Vorbereitungswettkämpfe hierfür anstehen habe ich noch nicht im Detail ausgearbeitet, da ich diesen Teil der Planung erst nach der Diagnostik abschließen wollte. Sobald dies geschehen ist, gibt’s für euch alle natürlich n update an gewohnter Stelle.

Trotz allem möchte ich mich an dieser Stelle noch bei allen Unterstützern für das letzte Jahr bedanken.

Hierzu zählen aus sportlicher Sicht:

http://www.bigwave.de/https://www.facebook.com/bigwave.eyewear/?fref=ts und der überaus nette Johannes (https://www.facebook.com/johannes.teigelkamp.3?fref=ts) dem ich die beste Sportbrille zu verdanken habe, die ich je getragen habe.

http://www.amsport.de/, https://www.facebook.com/AMSPORTMarkWarnecke/ mit Mark Warnecke (https://www.facebook.com/Mark-Warnecke-Schwimmer-1508151012822620/?fref=ts) und Carsten Dehmlow (https://www.facebook.com/cdehmlow?fref=ts) welche mich mit besten Preisen für hochwertigste Sporternährung versorgt haben, und mir den ein oder anderen Krampf ersparten.

http://www.lambda-racing.de/, https://www.facebook.com/lambda.racing/?fref=ts mit Jan und Tina Smekal, welche mir den wunderbaren 90mm Vollcarbonlaufradsatz haben zukommen lassen.

http://www.toxic-store.de/, https://www.facebook.com/toxicstore.de/?fref=ts mit Till Andermahr (https://www.facebook.com/till.west?fref=ts) der mich stets mit besten Angeboten für Streetwear versorgt.

Und allen voran natürlich meiner Familie und Freunden. Danke Lisa (https://www.facebook.com/lisa.wachten?fref=ts) du bist einfach großartig und danke Tobi (https://www.facebook.com/tobias.schafer.589?fref=ts). Du hast mich zu Tränen gerührt.

Natürlich auch dem ganzen Team von 3XERCISE (https://www.facebook.com/3xercise/?fref=ts), es macht einfach Spaß mit euch.

Ich freue mich schon auf 2017 mit all den alten Bekannten und auch neuen Freunden.

Bis dahin, sportlich bleiben

 

Matthes!

Werbeanzeigen