Das letzte Tri Rennen der Saison stand an. Und so ging es für unser Liga Team am 26.8.18 nach Krefeld zum Covestro Triathlon an den Elfrather See.

Distanz – olympisch.

Super wenn man vorbereitet ist. Nicht so toll, wenn man seit dem 15.7 nicht mehr richtig trainiert hat. Recovery Zeit nach dem HH-Triathlon und Urlaub, sowie eine kleine Verletzung in der Wade haben mich nicht wirklich viel Aufwand in die Vorbereitung stecken lassen. So fuhr ich auch mit einem relativ entspannten Gefühl und entsprechen niedrigen Erwartungen Sonntag in der Früh zum Wettkampf. Ähnlich meiner Voraussagen verlief auch der Wettkampf für mich. Beim Schwimmen ließ ich es bewusst locker angehen, dass die Zeit dann aber so langsam wird, hätte ich nicht für möglich gehalten. Nach über 21min konnte ich aus dem Wasser steigen und war überraschender Weise schon ziemlich angestrengt.40172261_2158615731080374_7710733809888526336_n

Aber es kamen noch 40km Rad und 10km Laufen. Der Wechsel lief gut und auch auf der ersten Radrunde lief alles nach Plan. Doch wenn man mehr als 3 Wochen nicht richtig Rad gefahren ist, kann man auch nicht viel erwarten, außer vielleicht, dass der Mann mit dem Hammer kommt. Und der kam, leider schon nach 2 von 4 Runden und die ersten Krämpfe machten sich bemerkbar.

40213626_2158615927747021_1264522686445387776_n

Schlimmer wurde es dann noch beim abschließenden Lauf. Schon auf dem ersten km wusste ich, dass das kein Spaziergang wird. Denn die Wade meldete sich zurück. Nicht allzu schmerzhaft aber doch merklich. Ebenso wurden die Krämpfe schwerer. So blieb mir nicht viel Anderes übrig als immer mal wieder kleine Gehpausen einzulegen und immer entspannt an der Verpflegungsstelle zu halten und zu trinken. Damit am Ende noch 44min zu laufen, finde ich ganz respektabel und bin daher auch über das Ergebnis mit 2:14h relativ zufrieden. Und mit dem Gesamtplatz 2 erst Recht. Außerdem zählt bei einem Liga-event die Mannschaft! Und mit der sind wir am Ende des Tages auch auf Platz 2 gelandet.

40161810_2158817357726878_2082320850861686784_n

Warum also beschweren. Es wird sich gefreut und auf das grand final am 9.9.18 in Ratingen hin gefiebert. Da dann ohne mich, aber dort entscheidet sich ob wir mit der 3XERCISE in die nächste Liga (Verbandsliga) aufsteigen. Die Ausgangsposition ist jedenfalls gut.

Unbenannt2

Werbeanzeigen